Lass uns den Menschen erschaffen! Nach unserem Abbild, nach unserem Gleichnis. Der Mensch verwandelt sich automatisch in das, was er betrachtet. Das ist ein Naturgesetz und gilt nicht nur für die Menschen, sondern auch für die Tier- Pflanzen- und Mineralwelten.

Hat man ein positives Selbstbild, wächst man in dieses Bild ein und beginnt es zu verkörpern. Bilder haben eine erstaunliche Kraft und Wirkung. Wird ein Bild installiert im Bewusstsein des Menschen, ist es kaum möglich, es wieder ausradieren.

Hier sehen wir auch den Unterschied zwischen Wort und Bild. Das Wort, damit es das Unterbewusstsein erreicht und dort verwurzelt werden kann, muss in der Regel oft  wiederholt werden. Für das Bild reicht meistens ein Sekundenbruchteil, um im Unterbewusstsein eingepflanzt zu werden.  

Das Bild schleicht an alle Kontrollposten des Verstandes vorbei. Eins gesehen, ist es da. Das ist der Grund, warum wir mit den Augen nur vorwärts schauen können. Das ist unser einziger Schutz.

Wir können bestimmen, wo und was wir schauen. Andere Sinne, wie Hören oder Geruch, nehmen Informationen von allen Seiten auf, unabhängig davon, ob die Sinnesorgane dort gerichtet sind oder nicht. “Die Augen des Königs schauen weg von dem Bösen”, lehrt König Salomon.

Das ist das Geheimnis eines erfolgreichen und glücklichen Lebens. Schaue Leiden an und füllst dein Leben mit Leiden. Schaue Erfolg an und du wirst zum Erfolg. Ob bewusst oder unbewusst, man wird zum Abbild und Gleichnis von in seinem Bewusstsein installierten Bildern. 

Jedem Menschen ist das Privileg gegeben, sich selbst nach seinem eigenen Abbild und Gleichnis zu erschaffen. Außer wenn man ein abstraktes und formloses Stück (“Ist das Kunst oder kann das weg?”) sein möchte, alles beginnt mit der Form. Ich muss meinem Bild eine Form geben.

Ich muss mir mein Selbstbild genau vorstellen können. Ich stelle mir mich vor – ich stelle mein neues ICH, den neuen Menschen, der ich beschlossen habe zu sein, vor mir und ich beginne mein neues ICH zu betrachten.

Ich fixiere meinen Blick auf mein neues Bild, bis ich beginne mich mit meinem Abbild zu identifizieren, genauso wie wenn ein Mensch sich im physischen Spiegel betrachtet, identifiziert er sich meistens mit der Spiegelreflexion, die er sieht. 

Ab jetzt beginnt der Prozess der Verwandlung und Transformation in den neuen Menschen. Zwei müssen eins werden und wo zwei auf der Erde sich einigen und eins werden, ICH und meine neue Vorstellung von mir selbst, wird ein neuer Mensch geboren.

Ich muss mich dennoch meiner Vorstellung, meinem Abbild von meinem höheren und größeren ICH vollkommen hingeben, so wie reine Weiblichkeit sich der wahren Männlichkeit und die Erde dem Himmel sich hingeben. So geschieht es wie im Himmel, so auf Erden – so wie ich mich mir in meinem Bewusstsein vorstelle, so bin ich es auch in meinem physischen Ausdruck, denn so wie innen, so ist es außen. 

Die Identifizierung ist abgeschlossen, wenn ich weiß, dass ICH der neue Mensch BIN, auch wenn meine physischen Sinne dies noch nicht bestätigen und immer wieder auf den alten Mann hinweisen.

Gestorben für die alte Realität halte ich den mystischen Schabbat, den Tag der Ruhe, an dem ich weiß, dass alles schon vollbracht ist und deswegen keine weitere Arbeit gemacht werden darf oder kann. Versiegelt im Grab wie im Mutterleib, in dem ich von allen äußeren Impressionen geschützt bin, wachse ich und bereite mich auf die Auferstehung, auf die Geburt des Neuen Menschen in mir. 

Die andauernde Selbstbetrachtung ist der Schlüssel vom erfolgreichen Selbsterschaffung. Die meisten Menschen schauen sich im Spiegel an und vergessen sofort danach, wie sie aussehen. Sie vergessen wieder sich selbst.

Das Geheimnis ist in Betrachtung oder Kontemplation von sich selbst, von dem Menschen, der ich beschlossen habe zu sein. Male dich dir aus, so wie du sein willst und dann fixiere dein inneres Auge auf diesem Bild. Und du wirst erstaunt sein, wie schnell du zu diesem Menschen sein wirst.  

(Aus dem „Buch des Seins“ von Master Baruch. © Alle Rechte sind vorbehalten!)

Besuche die Akademie der höchsten spirituellen Meisterschaft. https://masterbaruch.com/akademie 

Zeig deine Wertschätzung. Mach eine Spende! 

– Danke für deine Wertschätzung. Mach eine Spende! –