Das Gesetz des Spiegels.

19. Juli 2021Artikel, Meister der Materialisierung

Du stehst morgens auf und schaust in den Spiegel rein. Für keinen Augenblick bist du mit dem Gedanken beschäftig, wie sollst du dem Spiegel dabei helfen, das was vor ihm steht, zu reflektieren. Du wirst auch niemals auf die Idee kommen, den Spiegel anflehen zum müssen, um dich zu spiegeln. Spiegel spiegelt. Punkt. Und zwar egal, was vor ihm gestellt wird. Du machst den Spiegel nicht dafür verantwortlich, was du siehst - weil du siehst das, was du vorzeigst. Wenn dir das was du siehst nicht gefällt, veränderst du dein Aussehen - und der Spiegel bestätigt dir die Veränderung. Spiegel spiegelt. Das ist sein Naturgesetz. Für den Spiegel zu spiegeln ist weder schwer noch leicht. Nun, die 3-D Welt ist ein Spiegel des Bewusstseins. Die meisten Menschen machen sich ständig nur Gedanken und Sorgen, wie soll der Spiegel spiegeln, und wie sie ihm dabei helfen können. Nur die Wenigste haben es erkannt: das einzige was wir machen müssen, ist unser mentales Abbild - das, was gespiegelt werden soll - vor dem Spiegel bewegungslos festzuhalten. Aber es gibt noch ein Geheimnis. Komm mit mir, ich zeige dir etwas wunderbares!

Tritt ein in den Royal Club

Du möchtest weiterlesen?
Der von dir gewünschte Artikel ist für den Royal Club bestimmt.

Werde jetzt gleich zum Royal Club-Mitglied und profitiere von unzähligem Wissen von unschätzbarem Wert, mit welchem du dein Imperium noch einfacher manifestieren kannst.