Meister der Materialisierung

Hast Du schon versucht, Dinge oder Umstände zu materialisieren und das hat nicht ganz oder gar nicht funktioniert? Genau jetzt, in diesem Moment, hast Du Dir das Allerbeste materialisiert, was Dir im Leben passieren konnte – WILLKOMMEN im «Meister der Materialisierung» – Programm! Hier findest Du alle Tipps, Wissen und Inspiration, die Du brauchst, um Deine Ziele zu erreichen und Deine Träume zu manifestieren. Hier entdeckst Du, dass Materialisierung eine Wissenschaft ist. Nach 40 Jahren von unzähligen Versuchen und Experimenten ist es mir gelungen, die Formel des Erfolges exakt zu formulieren. Lerne, wie Du die Voraussetzungen erschaffen kannst, damit das Gesetz der Materialisierung in Deinem Leben wirksam wird.

Du kannst alles haben, was du willst.

Du kannst alles haben, was du willst.

Sehr oft werde ich gefragt: “Wie kann ich das oder jenes bekommen?” Die Antwort darauf ist einfach – als allererstes musst du es wollen. Denn wenn du etwas willst, die Frage “wie” löst sich von alleine auf. Wie spielt keine Rolle, denn, wie es im Talmud geschrieben steht, “Nichts kann deinem Willen widerstehen”. Alle klar formulierte Wünsche gehen kurz oder lang in Erfüllung, in ihrer natürlichen energetischen Reihenfolge. Alle von dir formulierte Wünsche bilden automatisch eine energetische Pyramide von Prioritäten. Also werde wir jetzt die Frage umformulieren und statt wissen zu wollen wie unser Wunsch er Erfüllung kommt, fragen wir lieber uns selbst: Was will ich JETZT am meisten?” Komm mit mir! Und ich begleite dich den ganzen Weg an deine Wunscherfüllung.

mehr lesen

Das Geheimnis von “Ex Nihilo”

“Ex Nihilo” kommt aus Latein und bedeutet “Aus dem Nichts”. Es beschreibt genau die Materie, aus der ICH BIN alles erschafft und erschaffen hat. Wie paradoxal das auch zu erscheinen mag, “Ex Nihilo” ist alles was brauchen, um eine neue Realität zu erschaffen.

mehr lesen

Aktivierung des göttlichen Auges.

Die Schöpfung ist abgeschlossen und alle ist schon da. Alles. Alles, was Du willst, ist schon da und immer nur ein Schritt von Dir entfernt – den einen Schritt der Vorstellung. Vielleicht fragst Du: Wenn alles schon da ist, warum siehst Du das nicht? Weil Du nur die Inhalte Deines Bewusstseins sehen kannst.

mehr lesen

Des Menschen Feinde: Illusion der Liebesbeziehung.

“Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein” lehrt Jesus in seiner berühmten “ALL IN Teaching”. Die meisten Niederlagen erleiden die Menschen, ausgerechnet weil sie auf ihre eigenen Eltern, Lebensgefährten oder Freunde gehört haben. Weil jeder Mensch ausschließlich in seinen eigenen Interessen denken und handeln kann, jeder Ratschlag der in Rahmen einer Beziehung kommt, die nicht rein geschäftlich und auf dem langfristigen Win-Win gegründet ist, wird zum Nachteil des Fragenden gegeben. In den meisten Fällen geht es einfach um die Aufmerksamkeit, die man als Eltern, Lebensgefährte oder Freund sichern möchte und die automatisch verloren geht, sollte sich der Mensch einem Erfolgsweg widmen. Das ist genau was eine Businessbeziehung von allen anderen unterschiedet und warum für mich ist sie die einzige sinnvolle Art der Beziehung. Hier handelt es sich nicht um wie viel Aufmerksamkeit jeder bekommt, sondern ausschließlich um den gegenseitigen Gewinn. Und je mehr zu gewinnen geben wird, desto größer wird automatisch auch die Motivation sein. Dasselbe gilt auch die Königliche Ziel & Zweck-Beziehungen, um die ich auch ferner sprechen werde.

mehr lesen

Der Traum des Schafes: Illusionen des sekundären Bewusstsein der Massen (Teil I).

Illusionen werden in der Kabbala “Stoßdämpfer” genannt. Im sekundären Bewusstsein der Massen erfüllen Illusionen eine sehr wichtige und noble Rolle: sie verhindern die Berührung mit der nackten Realität und damit verbundene Schmerzen und Blauflecken. Für einen Menschen im System des sekundären Bewusstsein der Massen macht so eine Berührung sowie so keinen Sinn, weil er damit noch gar nichts anfangen kann – die Wahrheit und Realität sind nur für die Hirten und Matrix-Architekten bestimmt. Das Leben im sekundären Bewusstsein können wir mit einem Zustand im andauernden Drogenrausch oder unter Betäubungsmitteln vergleichen. Das ist u.A. der Grund, warum unvorbereitete Menschen, sobald bei ihnen eine Illusion platzt, sofort nach Rauschmittel suchen, um den vorherigen Zustand der Illusion wiederherzustellen. Zum Beispiel glaubt man an eine “ewige Liebe”. Dann platzt die Beziehung und Menschen suchen Trost im Alkohol, Drogen, Religion, Esoterik (“Religion ist das Opium für das Volk” K. Marx) um die Wahrheit “zu vergessen”. Aber hier sprechen wir schon von einem Extrem. In der Regel wird man sich selbst am besten ganzes Leben belügen und anlügen lassen, außer wenn die äußeren Umstände diesen Zustand für ihn zwanghaft beenden.

mehr lesen

Hat jeder Mensch eine Seele?

Viele sprechen von der Seele. Wenige verstehen wovon sie sprechen. Die wenigsten haben sich mit der Frage: “Was ist eine Seele” je beschäftigt. Dieses Wort und damit verbundenes Konzept ist genau so oberflächlich, wie das Wort “Liebe” und ist viel mehr eine Floskel, mit einer völlig verschwommener Bedeutung. Keine Wissenschaft hat sich mit dem Begriff “Seele” so viel beschäftigt, wie die Kabbala. In diesem Artikel offenbare ich Dir das 5000 Jahre alte Wissen und die Erfahrung in Bezug auf die Seele. Bist Du bereit? Dann geht’s los!

mehr lesen

Die Art der mentalen Bewegung (Fortsetzung).

Wenn 3D-Welt ein Spiegel ist, dann kann sie nur das 1 zu 1 wiedergeben, was in der 4D-Welt als Ursache vorgegeben wird. Das heißt: mentale Bewegung verursacht physische Bewegung, mentaler Stillstand verursacht mentalen Stillstand. Wir haben physischen Körper. Nach unserer Lehre der physische Körper ist ein Spiegelbild. Ein Spiegelbild wovon? Von unserem mentalen Körper. Physischer Körper folgt als Schatten, als Spiegelbild, 1 zu 1 unserem mentalen Körper, denn beide voneinander untrennbar sind. Das erklärt warum jeder Versuch Materie vom Geist zu trennen in Verlust von beiden resultiert. Ich habe das unzählige Male bei den Anhängern verschiedenster in dem Dualismus verwurzelten Schulen beobachten konnte und habe ebenfalls diese Erfahrung ganz persönlich gemacht. Trenne Materie vom Geist oder umgekehrt und Du wirst beide verlieren!

mehr lesen

Das Geheimnis des Seins.

Sein-Zustand beendet den Zustand des Verlangens, weil es ist unmöglich gleichzeitig zu wollen und zu sein oder zu haben. Alle mentale Werkzeuge sind nur dann gut, wenn sie genau dafür angewendet werden, um das Verlangen mit dem Sein zu ersetzen. Die Zustände und mit ihnen verbundene mentale Bilde/Gefäße kristallisieren sich ganz automatisch in der 3-D-Welt, sobald sie zu mit der Energie des Seins und nicht mit der Energie des Verlangens gefüllt werden. Wir müssen tatsächlich keinen Naturgesetzen helfen um zu wirken. Alles was von uns verlangt wird, die mentale Voraussetzungen zu schaffen, unter denen die Kraft der Naturgesetzen ganz automatisch aktiviert wird und freilich wirken kann. Wenn wir ein Stein in die Luft werfen, brauchen wir dem Gesetz der Gravitation nicht helfen, den Stein wieder auf die Erde zu bringen. Das geschieht automatisch. Indem wir den Stein in die Luft geworfen haben, haben wir lediglich die Voraussetzungen geschaffen, unter denen das Gesetz der Gravitation wirken kann.

mehr lesen