Meister der Materialisierung

Hast Du schon versucht, Dinge oder Umstände zu materialisieren und das hat nicht ganz oder gar nicht funktioniert? Genau jetzt, in diesem Moment, hast Du Dir das Allerbeste materialisiert, was Dir im Leben passieren konnte – WILLKOMMEN im «Meister der Materialisierung» – Programm! Hier findest Du alle Tipps, Wissen und Inspiration, die Du brauchst, um Deine Ziele zu erreichen und Deine Träume zu manifestieren. Hier entdeckst Du, dass Materialisierung eine Wissenschaft ist. Nach 40 Jahren von unzähligen Versuchen und Experimenten ist es mir gelungen, die Formel des Erfolges exakt zu formulieren. Lerne, wie Du die Voraussetzungen erschaffen kannst, damit das Gesetz der Materialisierung in Deinem Leben wirksam wird.

Das Geheimnis der Visualisierung.

Viele praktizieren Visualisierung. Wenige bekommen davon erwartete und gewünschte Resultate. Ein Handvoll wurde in das Geheimnis der Visualisierung eingeweiht. Warum scheitern die meisten Menschen? Weil sie versuchen etwas zu sehen, was nicht gibt. Um etwas zu sehen muss es schon sein. Wir wissen, dass die Schöpfung ist bereits abgeschlossen und so befindet sich alles im Feld des reinen Potenzials. Nichts neues kann mehr erschaffen werden - denn es gibt nichts Neues unter der Sonne. Das war schon gibt muss einfach entdeckt oder aufgedeckt und gesehen werden. In demselben Moment wenn wir das gesehen haben - ES IST. Und die Materialisierung oder physische Demonstration dessen ist unvermeidbar. Komm mit mir! Du bist auserwählt um in das Geheimnis der Visualisierung eingeweiht zu werden.

Alles was wir "versuchen" zu machen ist künstlich und kann keine lebendige Früchte tragen. Alles was natürlich ist, geschieht selbstverständlich, wie von sich alleine. Alles was natürlich ist, ist gleichzeitig mühelos. Mühelos bedeutet dennoch nicht leicht und kann auch sehr kraftaufwendig sein. Ein zarte Pflanze bricht mühelos und dennoch kraftvoll das harte Pflaster. Stetes Tropfen höhlt mühelos und dennoch kraftvoll den harten Stein. Mühelos ist viel mehr ein Synonym von "Selbstverständlich". Natürlichkeit macht lebendig. Solange etwas für uns nicht natürlich wird, bleibt es eine tote Hülse. Die Natürlichkeit oder Selbstverständlichkeit haucht das Leben in die Form.

Solange wir versuchen etwas zu sehen oder zu visualisieren sehen wir das nicht. Das Sehen, wie jede Geburt ob eines Menschen oder einer neuen Realität geschieht immer plötzlich, unerwartet, unberechenbar. Das ist warum auf etwas zu warten überhaupt keinen Sinn macht - man versinkt dadurch nur noch tiefer in das Bewusstsein des Nicht-Habens. Das ist genau der Unterschied zwischen bereit sein und zu warten. An diesem Beispiel können wir sehr gut erkennen wie die Illusion des sekundären Bewusstsein der Massen arbeitet. Illusion ist eine genaue Replika des Wahren. Bereitschaft und Warten können auf den ersten Blick sehr ähnlich aussehen, aber die erste ist lebendig und die zweite ist tot.

Visualisieren bedeutet nichts anderes als zu sehen mit dem inneren Augen des Bewusstseins. In der Wirklichkeit, alles was wir sehen, sehen wir ausschließlich mit dem inneren Augen, weil nur die Inhalte von unserem Bewusstsein gesehen und wahrgenommen werden können. Wenn etwas in unserem Bewusstsein nicht vorhanden, wird es auch nicht gesehen werden können. Das ist der Grund, warum wir von niemandem erwarten können etwas zu sehen was für uns sichtbar ist, das ist der Grund warum wie niemandem etwas erklären können.

Damit wir etwas sehen können, muss es schon da sein. Das heißt, wie mit allem anderen, Visualisierung kann nicht erzwungen werden. Nicht mit der Kraft, sondern mit dem Geist. Wir können nicht mit Willen visualisieren. Die Visualisierung geschieht von alleine, sobald wir in unserem Bewusstsein auf eine höhere Ebene aufgestiegen sind. So wie bei einer Bergsteigerung, sobald eine neue Höhe erreicht wird, öffnet sich eine neue Perspektive, plötzlich sehen wir Dinge, die vorher von unserer Sicht vom "Berg" verschleiert waren. Das ist die Bedeutung von der Lehre: Wenn du glaubst, wirst du zu dem Berg (Begrenzungen) sagen: bewege dich und werfe dich ins Meer (Gefühle), und er wird dir gehorchen. Und alles wird möglich für dich sein!

Durch ständige Selbsterinnerung und Bindung an das Ziel steigst du andauernd in deinem Bewusstsein, sodass mit jeder neuen Stufe dir immer neue Dinge und Zustände sichtbar werden, die deinem jetzigen Status ICH BIN SEIN entsprechen. Sobald du die gesehen hast, du weißt, dass ES IST. Du weißt, dass die Demonstration unvermeidbar ist, weil du hast es gesehen. Sobald dir ein Wunsch von dir bekannt wird, verliere keine Zeit auf seine Visualisierung. Stattdessen steige in deinem Bewusstsein und deinem Gefühl auf, bis dein Wunsch für dich ganz natürlich, ein organisches Teil von dir selbst geworden ist. Sobald dieser Prozess abgeschlossen wurde, wirst du es sehen - in dem Moment hast du das visualisiert und gleichzeitig demonstriert. Visualisierung ist kein Prozess der Materialisierung, sondern eine Bestätigung dessen, dass die Materialisierung erfolgreich abgeschlossen wurde und bereit ist in der 3D-Welt sich zu demonstrieren.

Mehr

Mehr