Manchmal scheint es uns, dass wir etwas wollen. Und manchmal haben wir etwas gesehen, sei es mit dem inneren oder mit dem äußeren Augen, und gleichzeitig wissen wir, dass es unser ist. Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, unsere wahren Wünsche von den Wünschen des sekundären Bewusstseins zu unterscheiden. Wenn wir auch nur das geringste Zögern oder Zweifel empfinden, lautet die Antwort immer „nein“. Wenn wir etwas wissen, wissen wir es hundertprozentig. Wir müssen uns nicht zwingen, an die Wahrheit zu glauben, wir glauben immer automatisch an die Wahrheit, in Übereinstimmung mit dem, was unser Bewusstsein derzeit aufnehmen kann.

mehr lesen